Erst der süße Welpe, dann der bissige Hund

0
343

So viele wollen schwierige Vierbeiner abgeben, dass das Tierheim Koblenz einen Aufnahmestopp verhängen musste – Damit hat auch Corona zu tun

Einige Menschen wollen ihre Hunde nicht mehr haben, wenn diese schwierig werden, das weiß das Koblenzer Tierheim längst: Auch wenn die Einrichtung eigentlich vor allem dafür da ist, Fundtiere aufzunehmen, erwarten manche Halter wie selbstverständlich, dass diese ihnen auch ihre Tiere abnimmt, wenn sie diese nicht mehr behalten wollen oder können. Das ist ein zunehmendes Problem – „und Corona hat das Fass zum Überlaufen gebracht“, sagt Tierheimleiterin Kirstin Höfer.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung  – 24.01.2022

 

Vorheriger ArtikelRübenach einst und heute – Kloster St. Anna
Nächster ArtikelAnderbach wurde freigeschnitten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments