Anderbach wurde freigeschnitten

0
814

Wasser soll wieder bis in den Brückerbach laufen

Schon seit längerem führt der Anderbach in seinem unteren Verlauf bis zur Einmündung in der Brückerbach kein Wasser mehr. Die Rhein Zeitung berichtete im März letzten Jahres unter der Überschrift: „Der Anderbach in Rübenach ist ausgetrocknet“. Bach Pate Heinz Bengel hat deshalb die Stadtverwaltung Koblenz über die Situation vor einiger Zeit erneut darauf hingewiesen, der Angelegenheit entsprechend nachzugehen.

In den letzten Tagen wurde das Bachbett daraufhin weitgehend freigeschnitten, sodass zumindest im oberen und mittleren Teilabschnitt bis Bereich „In der Klause“ das Wasser wieder einigermaßen fließen kann. Unterhalb ist das Bachbett (derzeit) noch trocken.

Die Bereinigung seit aber noch nicht endgültig abgeschlossen, so Heinz Bengel auf Nachfrage der Redaktion unser-ruebenach.de. Der Durchlauf unter der Eisenbahnlinie sei beispielsweise noch stark verlandet. Von daher kann das Wasser hier noch nicht ungehindert und in der nötigen Menge weiterlaufen. In einer weiteren Anfrage hat er deshalb um eine Ortsbegehung gebeten, um gegebenenfalls weitere Maßnahmen zum Erhalt des Baches abzuklären.

Redaktion unser-ruebenach.de – 25.01.2022
Fotos Herbert Hennes

Auch das war der Anderbach einmal. Heute und im Jahr 2015.

Vorheriger ArtikelErst der süße Welpe, dann der bissige Hund
Nächster ArtikelStarkregengefahrenkarten für Koblenz erstellt
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments