Rübenacher Kirchenchor begleitete Orgeleinweihung in St. Konrad

0
622

Die Orgel gilt als „die Königin der Instrumente und so war es nur zu verständlich, dass die Kirchenbesucher in Metternich vor einigen Jahren ihre nicht mehr so gut klingende Orgel durch eine neue ersetzen wollten.

Am vergangenen Sonntag, den 9.Juni 2023 wurde die Orgel in einem Festhochamt von Dekan Thomas Darscheid eingeweiht. Dabei war es dem Rübenacher Kirchenchor eine besondere Ehre, gemeinsam mit den Kirchenchören von St. Konrad und St. Johannes aus Metternich unter der Gesamtleitung von Chorleiter und Organist Thomas Oster die Feier mitgestalten zu dürfen. Dekan Darscheid erwähnte in seiner Ansprache, die Orgelklänge seien Ansporn, froh zu sein, zu musizieren und die Hoffnung auf Gottes Wirken nie zu verlieren.

Der Rübenacher Kirchenchor stellt gerne unter Beweis, wie froh machend und befreiend Singen zu Gottes Ehre sein kann. Davon künden auch die im Festgottesdienst dargebotenen Lieder wie „Mit Jesus auf dem Weg der Hoffnung“ oder „Alles, was atmet stimmt in den Jubel der Schöpfung ein“.

Aber natürlich stand die Orgel im Mittelpunkt der musikalischen Darbietungen mit Stücken wie „Fanfare“ (einmal von Noel Rawstorne und einmal von Nicolaus Jaques Lemmens) oder „Prière à Notre Dame (L. Boellmann), einfühlsam gespielt und interpretiert von Organist Thomas Oster. Möge die Orgel noch lange zur Ehre Gottes in St. Konrad erklingen!

Kirchenchor „Cäcilia“ Rübenach – 11.07.2023
Foto Kirchenchor „Cäcilia“ Rübenach

5 1 vote
Artikel Bewertung
Vorheriger ArtikelRübenacher Jugendfeuerwehr hilft KiTa „Im Zauberland“
Nächster ArtikelNeue Funktionen im Solardachkataster Koblenz verfügbar
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments