Weichen zur Gründung des Vereins „1250 Jahre Rübenach“ gestellt

0
609

Am Mittwoch, 15. November trafen sich die Rübenacher Ortsvereine im Vereinsheim des FV „Rheingold“ um die Gründung eines Vereins zum 1250-jährigen Jubiläum von Rübenach 2025 auf den Weg zu bringen. Stefan Knöll von FVR hatte nach dem letzten Treffen vom 21.09. eine Satzung vorbereitet, die von den zukünftigen Vereinsmitgliedern vor der Vereinsgründung abgesegnet werden muss. Nach einigen Fragen und Anregungen aus dem Kreis der Anwesenden wurde der Termin für die Vereinsgründung selbst auf den 10.01.2024 festgelegt.

Der Verein besteht demnach aus dem geschäftsführenden Vorstand, besetzt mit dem 1. und 2. Vorsitzenden, dem Schatzmeister und Stellvertreter sowie einem Schriftführer. Der Gesamtvorstand setzt sich zusammen aus je einem Vertreter der Rübenacher Ortsvereine. Hauptaufgabe des Vereins wird neben der organisatorischen die wirtschaftliche Abwicklung des Jubiläums sein. Da der Verein nur als temporäre Einrichtung im Rahmen des Jubiläums besteht, wird er nach Erledigung aller Aufgaben und Abrechnungen wieder aufgelöst.

Im Anschluss an die Satzungserläuterung wurde noch über das Dorffest zu Jubiläum informiert. Demnach gibt es inzwischen eine Vielzahl von Anregungen, die durchaus umgesetzt werden könnten. Entscheidend ist jedoch, welche finanzielle Unterstützung das Jubiläum durch Sponsoren erhält. Dies wird eine der ersten Aufgaben des Vorstandes nach der Vereinsgründung sein.

Redaktion unser-ruebenach.de – 18.11.2023

 

Vorheriger ArtikelMein Lieblingsplatz in meinem Stadtteil
Nächster ArtikelUdo Güttner erhielt „Goldene Möck“ 2023