Der Herbst ist der Frühling des Winters

1
504

Der Herbst hat dieses Jahr viel Regen mitgebracht; gut für die Natur. Bei milden Temperaturen gibt es aber auch hellere Tage, teils mit Sonnenschein. So zeigt auch in der Rübenacher Flur die Natur zum Ende des Jahres ihre Farbenpracht. Durch die herrliche Blattfärbung von Grün, Gelb, Orange, Rot und Braun an Bäumen und Hecken glaubt man im „Indian Summer“ zu sein. Über das bunte Herbstpanorama erhebt sich majestätig unsere Kirche St. Mauritius.

Bei Spaziergängen sind neben den bunten Landschaftsbildern auch noch reizvolle Kleinigkeiten zu entdecken. Es gibt eine Vielzahl von Wildbeeren; vereinzelt blühen noch Wildblumen und verspätete Insekten sind auch noch unterwegs. Zu dieser herbstlichen Vielfalt passt der geistige Sinnspruch des französischen Malers Henri de Toulouse-Lautrec „Der Herbst ist der Frühling des Winters“.

Heinz Köhmstedt Rübenach – 24.11.2023
Fotos Heinz Köhmstedt

5 1 vote
Artikel Bewertung
Vorheriger Artikel„Goldene Möck“ für einen Rübenacher Helden des Alltags
Nächster ArtikelKatzen im Tierheim Koblenz erhalten Besuch
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Wilfried Mohr
3 Monate zuvor

Hallo Herr Köhmstedt.
Sie haben wieder fantastische Herbstbilder eingestellt. Ich bin begeistert. Bei der Vielzahl Ihrer ganz besonderen Bilder von Rübenach, wäre es doch mal angebracht ein Fotobuch zu erstellen. Material dazu haben Sie genug. Romantisches Rübenach könnte man es nennen, im Gegensatz zu meinem Rübenach-Buch, wo ich ganz realistisch das alte Rübenach vorstelle.
Es ist nur ein Vorschlag von mir, aber vielleicht haben Sie auch selbst schon mit dem Gedanken gespielt ein Fotobuch zu erstellen. Ich würde mich über ein Fotobuch von Ihnen bestimmt freuen und es haben wollen, wer sonst hat soviel tolle aussergewöhnlichen Fotos von Rübenach als Sie.
Herzliche Grüße
Wilfried Mohr aus Arenberg