„Dreck-Weg-Tag“ 2024

0
514

Rübenacher beteiligten sich wieder am Koblenzer Aktionstag

Es war kein angenehmer Start am Samstagmorgen, 16. März in den diesjährigen „Dreck-Weg-Tag“. Gerade hatten die Helferinnen und Helfer am Feuerwehrhaus ihre Handschuhe, Müllbeutel sowie Lunchpakete entgegengenommen, Ortsvorsteher Thomas Roos die Anwesenden im Namen der Ortsverwaltung begrüßt, da öffnete der Himmel seine Schleusen. Ein kräftiger „Schutt“ Regen kam herunter und ließ das Aufsammeln von Müll und sonstigen Unrat erst mal warten. Das letztlich doch noch so einiges zusammen kam sei allen die daran beteiligt waren herzlich gedankt. Mit dabei waren Mitglieder aus verschiedenen Vereinen und dem Ortsbeirat, aber auch private Bürgerinnen und Bürger.

Organisiert wurde der „Dreck-Weg-Tag“ hier in Rübenach von der Freiw. Feuerwehr. Sie kümmerte sich auch um die jeweilige Abfuhr. Insgesamt, so Einheitsführer Udo Güttner, sieht es rings um die Ortslage nicht mehr so schlimm aus wie noch vor einigen Jahren. Nach der Erkenntnis: Wo nix rumliegt kommt, auch meist nix dazu! Trotzdem wurden in dem bereitgestellten Container letztlich noch ca. sechs Kubikmeter Unrat entsorgt.

Redaktion unser-ruebenach.de – 17.03.2024
Fotos Udo Güttner und Herbert Hennes

0 0 votes
Artikel Bewertung
Vorheriger ArtikelDer Mann, der jungen Randalierern eine Chance gibt
Nächster ArtikelSammelgrabstätte in Rübenach endlich freigegeben
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments