Wie ist es um die Sicherheit in Koblenz bestellt?

0
189

Mehr als 10 000 illegale Graffitis mussten im Jahr 2023 in Koblenz entfernt werden. Damit gehört dieses Delikt zumindest zahlenmäßig zu den Hauptproblemen der Stadt. Insgesamt verzeichnet die Polizeiliche Kriminalstatistik im vergangenen Jahr 17 198 Fälle. Prävention bleibt also auf allen Feldern stark im Fokus.

… Ein Fallbeispiel von Stadtratsmitglied Monika Sauer (CDU) machte ein Dilemma deutlich. Sie fragte an, ob nicht auch in Rübenach, wo es einige störende Zusammenkünfte von Jugendlichen gebe, eine verstärkte Polizeipräsenz sinnvoll wäre. „Da wurden schon Schilder und Zäune umgetreten, manche Bewohner trauen sich gar nicht mehr, am Fußballplatz oder am Spielplatz vorbeizugehen“, sagte Sauer.

Die Polizei sei ständig bemüht, neue Schwerpunkte zu erkennen und dann auch zu bearbeiten, so Jutta Pauli, stellvertretende Dienststellenleiterin der Polizeiinspektion 2. Es habe sich in Rübenach allerdings gezeigt, dass die Polizei in konkreten Fällen gar nicht kontaktiert wurde. Man sei jedoch auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Ganz ohne Ermittlungsansätze sei es sehr schwierig, aktiv zu werden. Denn letztendlich müsse die Polizei Täter dieser Art auf frischer Tat ertappen.

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung – 11.04.2024

0 0 votes
Artikel Bewertung
Vorheriger ArtikelOrtsbeirat Protokolle
Nächster Artikel„Mein Rübenach“ 6
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments