Nebenverdienst

0
229

von Hans Gappenach

Der Bedauernswerte entstammte einer mit Kindern überreich gesegneten armen Taglöhnerfamilie und soll dem Vernehmen nach (vor 1900) auf der „Eselsbank“ aus der Schule gekommen sein. Sein Spitzname lautete.: „Essigp…“. Wurde der Kleine von seiner Mutter zu Eichesbaas nach Essig geschickt, so wusste er sich die 5 Pfennig Kaufgeld dergestalt zu ergattern, dass er die Flasche auf eine sehr einfache Weise in der nächsten Ecke abfüllte. Aber darüber mehr niederzuschreiben, verbietet der gute Geschmack.
.

Logo 1200jahreQuelle Buch Rübenach eine Heimatgeschichte