Kirmesbaum 2020 ist Geschichte

0
438

Unter Wirkung ein paar kräftiger Schläge mit dem Vorschlaghammer, wurde am Donnerstagabend der Kirmesbaum 2020 von der Freiw. Feuerwehr recht kompromisslos aber krachend umgelegt. Mit der Kettensäge anschließend vor Ort in Stücke geschnitten, geht das Holz in diesem Jahr zum symbolischen Preis von einem Kasten Bier an ein verdientes Vereinsmitglied.

Knapp fünf Wochen stand er auf dem Schulhofparkplatz als Zeuge für die Rübenacher Kirmes. Doch während in den vergangenen Jahren um ihn herum buntes und fröhliches Treiben herrscht, sorgte Corona diesmal für Trostlosigkeit auf dem Kirmesplatz. „Ich hoffe, dass der ganze Spuk nächstes Jahr vorbei ist“, so K.u.K. Vorsitzender Peter Jochum, „noch einmal möchten wir Rübenach ohne Kirmes nicht erleben“. Übrigens, wer Interesse im kommenden Jahr am Kirmesbaum hat, kann sich gerne an die K.u.K. wenden!

Redaktion unser-ruebenach.de – 23.10.2020
Fotos Herbert Hennes

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here