BI hat ihr Verkehrsmessgerät erweitert

0
924

Das Verkehrsmessgerät der BI „Lebenswertes Rübenach“ ist inzwischen etwas in die Jahre gekommen. Die neuen Geräte heute zeigen ein lachendes Gesicht, wenn man unterhalb der Geschwindigkeitsbegrenzung bleibt und ein böses Gesicht, wenn man zu schnell fährt.

Um diesen Mangel kurzfristig abzuhelfen hat die BI mit Datum 1. April 2021 einen Jugendlichen engagiert. Bis 30 km/h lächelt er freundlich, bis 40 km/h hebt er warnend den Finger und über 50 km/h streckt er die Zunge raus.

Der Verein hofft damit einen höheren Beitrag zur Verkehrssicherheit in der Aachener Straße zu leisten.

BI „Lebenswertes Rübenach“ – 01.04.2021
Foto BI „Lebenswertes Rübenach

1. April

Vorheriger ArtikelOBR Protokolle 2021
Nächster ArtikelOsternester für die Schützen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments