Tierische „Rasenmäher“ im Einsatz

0
582

Derzeit sind über 30 Schafe im eingezäunten Regenrückhaltebecken Zilsenmühle als „Rasenmäher“ im Einsatz. Es ist eine Ansammlung unterschiedlicher Schafarten (Landschafe, Fuchsschafe usw). Auch Lämmer gehören dazu. In Deutschland werden immer mehr Schafe, Ziegen und Robustrinder für die Landschaftspflege von Grünflächen, Streuobstwiesen, Bahndämme, Deiche etc. eingesetzt.

Im Rückhaltebecken vor den Toren Rübenachs wird durch den Einsatz der Tiere der Verbuschung somit Einhalt geboten, fördert die Artenvielfalt der Flora und trägt zum Erhalt von Insekten bei. Dem Boden tut es gut und frisches Wasser für die Schafe gibt es genug. Trotz Gras in jeder Menge gibt es wohl auch Blätter der herunterhängenden Baumzweige, die als Dessert besser schmecken. Auch auf den Rübenacher Streuobstwiesen kommen sie abwechselnd zum Einsatz.

Heinz Köhmstedt Rübenach – 10.06.2021
Fotos Heinz Köhmstedt

Vorheriger ArtikelUnd sie versuchen es immer wieder
Nächster ArtikelWiesenforscher der Klasse 2a entdecken die wundersame Welt der Schmetterlinge

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here