Start Presse Kommt Tempo 30 bald für ganz Koblenz?

Kommt Tempo 30 bald für ganz Koblenz?

0
332
Die Stadt kann jetzt einfacher die Geschwindigkeit vorschreiben – Im Rat gibt es dazu eine heftige Debatte
Die Lager der Tempo-30-Befürworter und -Gegner im Koblenzer Stadtrat sind klar aufgeteilt: Auf der einen Seite die Fraktionen von Grünen, SPD und Linken, bei denen manche nichts dagegen hätten, dürfte man bald in ganz Koblenz nur noch 30 km/h schnell oder langsam fahren. CDU, Freie Wähler (FW), AfD, Wählergruppe Schupp (WGS) und FDP lehnen dies kategorisch ab.
… In der jüngsten Sitzung des Stadtrats sagte Andreas Biebricher (CDU) dazu: „Wir sind für die erleichterte Ausweisung von Tempo-30-Zonen in Kommunen. Aber eine generelle Einführung von Tempo 30 lehnen wir ab, grade auf Hauptverkehrsachsen.“ Bei dem Thema dürfe es kein „ideologisches Vorgehen“ geben, sondern es bedürfe immer einer Einzelfallprüfung.
… Marion Lipinski-Naumann (SPD) sagte: „Wir haben Kreisstraßen, da können Fußgänger kaum sicher drüber gehen, aber Autofahrer dürfen 50 fahren.“ Aber grade in den Stadtteilen hätten Politik und Verwaltung in manchen Bereichen bereits gerne die Geschwindigkeit reduziert. Man müsse auf die Wünsche der Bürger eingehen und schauen, welche „Gefahren jeweils zu berücksichtigen sind“. Die SPD-Fraktionschefin stellte klar: „Wir werden niemals flächendeckend in Koblenz Tempo 30 einführen, sondern immer einzeln prüfen.“

Hinweis! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Veröffentlichung dieses Berichts eingeschränkt. Der komplette Text ist aus der Print- oder Onlineausgabe zu entnehmen. Wir bitten um Verständnis.

Rhein Zeitung  – 23.11.2021

Vorheriger ArtikelGrundschule Rübenach erhält Küche und Mensa
Nächster ArtikelAdventssingen am „Haus der Begegnung“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Coronavirus in Koblenz Aktuelle Meldungen
Holler Box