Erste Geldspende für das Koblenzer Tierheim

0
265

Drei Wochen nach dem Beginn des Tierschutz-Charity-Projekts der Firma QVMed aus Mülheim-Kärlich wurde nun die erste Geldspende übergeben: Das Tierheim Koblenz erhielt 600 Euro aus dem Onlineverkauf des Geruchsentfernersets „Animal“, das zur Produktfamilie Homedica gehört.

QV-med-Chef Uwe Bürder übergab den Scheck an Horst Braun, Vorsitzender des Tierschutzvereins Koblenz und Umgebung, und an Tierheimleiterin Kirstin Höfer. Für jedes verkaufte Set „Animal“ werden 10 Euro an Tierheime gespendet. Ziel des Projekts sind insgesamt 100 000 Euro für den Tierschutz in Deutschland.

Rhein Zeitung – 11.06.2022

Vorheriger Artikel„Mein Rübenach“
Nächster ArtikelAusbau der Sendnicher Straße
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments