Kirmes 2022 – Christen sollen fröhliche Menschen sein

0
378

Liebe Rübenacher,

„Je intensiver wir leben, umso mehr strahlen wir Lebensfreude aus.“ Nach zwei Jahren mit vielen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie drückt dieses Zitat von Johannes Müller wohl das aus, was wir uns alle wünschen: intensives Leben und Erleben, am besten in netter Gesellschaft, um wieder Freude und Fröhlichkeit zu spüren und diese Gefühle auch anderen mitzuteilen.

Deshalb dürfen wir uns auf die kommenden Kirmestage freuen, denn Christen sollen fröhliche Menschen sein. Nicht nur durch Worte, sondern vor allem auch durch unser Tun, mit der Kranzniederlegung und einem gemeinsamen Gottesdienst (Sonntag, 25. September 11:00 Uhr in St. Mauritius) können wir die Frohe Botschaft weitergeben. Unseren Mitmenschen begegnen, mit ihnen feiern, einander Freude bereiten – auch das ist eine Art Gottesdienst.

Und wie bei allen kleinen und großen Festen bedarf es vieler helfender Hände. Mein Dank gilt den engagierten Frauen und Männern, die unsere Kirmes ausrichten und dafür sorgen, dass wir gemeinsam feiern können. Uns allen wünsche ich unbeschwerte Kirmestage, unterhaltsame Gespräche und freudige Begegnungen.

I. A. P. Chigozie Pfarrei St. Mauritius – 22.09.2022

Vorheriger ArtikelZwetschgenernte in Rübenach
Nächster ArtikelRichard Kreutz für 50jährige Vereinstreue geehrt
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments