„Menschenverstand ist gefragt“

0
288

Verkehr: Die Anwohner in Rübenach und Metternich befürchten durch die Ansiedlung von Amazon noch mehr verstopfte Straßen.

Leserbrief von Alfred Schlereth, Koblenz

Die Reaktivierung der stillgelegten Eisenbahntrasse Ochtendung-Koblenz bekommt durch die Niederlassung des Internetgroßunternehmens Amazon wieder neue Nahrung, und das ist gut so. In der letzten Zeit haben kompetente Fachleute schon öfter auf eine aufkommende Verkehrsmisere, bedingt durch die Ansiedlung diverser Großunternehmen in Metternich hingewiesen.

Auch meine Wenigkeit hat sich schon öfter per Leserbrief in der Rhein-Zeitung mit diesem Thema befasst, wurde jedoch von der Radfahrerlobby, denen die Schaffung eines Radweges vorschwebt, immer wieder boykottiert. Durch eine Wiederbelebung der vorhandenen Schienen und der Einrichtung eines SBahnverkehrs zum Schienenhaltepunkt und zum Koblenzer Hauptbahnhof kann man den zu erwartenden Verkehr in Rübenach und Metternich zwar nicht ganz wegdiskutieren, jedoch auf ein Mindestmaß reduzieren. Hier ist jetzt ein gesunder, vorausschauender Menschenverstand gefragt. Packen wir es an, ehe es zu spät ist.

Rhein Zeitung 26.03.2012

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here