K.u.K. hielt Jahreshauptversammlung ab

0
620

Peter Jochum als Vorsitzender wiedergewählt 

Die Kirmes- und Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Rübenach hat nach der langen Corona-Zeit ihre Mitglieder erstmalig wieder zu einer Präsenz-Versammlung in die Schützenhalle eingeladen. Verschiedene Vorstandesmitglieder standen laut Satzung u. a. zur Neu- oder Wiederwahl an.

Die Rechenschaftsberichte des Vorsitzenden und der Schriftführerin fielen aufgrund des Corona-Lockdowns verständlicher Weise recht kurz und knapp aus. Wiederholt war hinsichtlich Veranstaltungen deshalb zu hören, „fanden nicht statt oder mussten ausfallen“. Lediglich mit einigen Einzelaktionen an St. Martin, der „Schutzengel für euch“ Aktion der Silberfunken, „Kamelle für unser Pänz“ an der Grundschule Rübenach und die „Impfengel-Anhänger“ für das Landesimpfzentrum, sei der Verein in Öffentlichkeit präsent gewesen.

Keine einfache Zeit für die K.u.K, mit Blick auf den Zusammenhalt der doch hauptsächlich karnevalistisch orientierten Gruppierungen im Verein. Und auch die nahe Zukunft bleibt planungsmäßig weiterhin offen. Man bereite sich zwar intern für die Kirmes und St. Martin sowie für die Karnevalsession 2021/22 vor, ob diese Veranstaltungen und in welchem Ausmaß sie jedoch stattfinden können ist nach derzeitigem Stand ungewiss. Ein Kirmesbaum soll als äußeres Zeichen jedoch wieder aufgestellt werden.

Im Rahmen der Vorstandswahlen wurde Vorsitzender Peter Jochum erneut für zwei Jahre wiedergewählt. Schriftführerin Trudel Kreuser beendet dagegen nach acht Jahren ihre Tätigkeit und wurde mit einem Blumenstrauß und viel Applaus von den anwesenden Mitgliedern verabschiedet. Sie habe, so Vorsitzender Peter Jochum, den Verein während ihre aktiven Zeit wesentlich mitgeprägt.

Zum Ehrenmitglied des Vereins wurde auf Antrag aus der Mitgliedschaft Werner Buch ernannt. Er habe seit Bestehen des Vereins die K.u.K in vielerlei Hinsicht, u.a. auch als Vorsitzenden von 2001 – 2007, entscheidend mitgetragen. Werner Buch bedankte sich mit den Worten das ihn der Verein viel bedeute und er hier viele Freunde gefunden habe. Mehr über den Verein siehe unter: www.kuk-ruebenach.de.

Redaktion unser-ruebenach.de – 01.08.2021

Vorheriger ArtikelErdgasumstellung: Erhebung der Gasgeräte startet
Nächster ArtikelFlutkatastrophe: Tierheim hilft in der Not

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here